Clarinet ME-Projekte-EnsembleX

    Projekte                 EnsembleX

        Zurück zu Projekte


        Der in Köln lebende Tubist Carl Ludwig Hübsch hat unter dem Titel Ensemble X eine 16−köpfige Formation initiiert, die ein hochgradig besetztes und einzigartiges Konzentrat von Erfahrung im Bereich grosser Besetzungen der Improvisierten und Neuen Musik darstellt. Das Ensemble versammelt Musikerinnen und Musiker aus Europa und darüber hinaus, die sich in, teils seit über zehn Jahren bestehenden orchestralen Gruppen schon lange und intensiv mit Fragen und Methoden grossformatiger kollektiver Improvisation auseinandersetzen. So spielen Mitglieder des Ensemble X beispielsweise in den Stammbesetzung des NRW Improvisors Pool, des Ensemble Hiatus, des Multiple Joy[ce] Orchestra, des Ensemble 2INCQ, des Domino Orchestra, sowie der Formationen Bull`s Eye und Fineworks seit Jahren zusammen.

Ausgesucht unter dem Aspekt einer homogenen Spielästhetik verfolgen die Mitglieder des Ensemble X ein transparentes Klangbild, das auch aus vollen dynamischen Einsätzen des Klangkörpers heraus immer den Weg zu einem kammermusikalischen Gestus findet. Dadurch wird möglich, in die Mikrostrukturen von Klängen einzutauchen. Anstelle pausenloser Möblierung der Sinne steht das öffnen von Hörräumen im Vordergrund.


Nicolas Desmarchelier (F) − Gitarre
Olivier Toulemonde (F) − Objekte
Martine Altenburger (F) − Violoncello
Angelika Sheridan (Köln) − Flöten
Dirk Marwedel (Wiesbaden) − Erweitertes Saxophon
Ulrich Phillip (Wiesbaden) − Kontrabass
Ulrich Boettcher (Wiesbaden) − Elektronik
Elisabeth Fügemann (Köln) − Violoncello
Harald Kimmig (Freiburg) − violin
Carl Ludwig Hübsch (Köln) − Tuba
Philip Zoubek (Köln) − Piano
Michael Vorfeld (Berlin) − Perkussion
Eiko Yamada (Heidelberg/J) − Blockflöten
Christoph Schiller (CH) − spinet
Matthias Muche (Köln) − Posaune
Markus Eichenberger (CH) − Klarinetten